Kosmetik & Pflege
  Achtung Wechselwirkung
  Calendula
  Heilen mit Pflanzen
  Hautpflege
  Wadenwickel
  Natürliche Hautpflege
  Creme&Co
  Im Blickpunkt
  Stimmt es, daß
  Karies
 
 

Wadenwickel
Der Wadenwickel wirkt beruhigend, ausgleichend, schlaffördernd und Fieber senkend.
Ideal ist er auch bei müden, schweren und gestauten Beinen, besonders bei Krampfadern. Selbst bei älteren, erschöpften und kreislaufschwachen Personen kann er erfolgreich eingesetzt werden. Chronisch kalte Füße bekommt er allerdings nicht wieder warm – in diesem Fall empfiehlt sich das Wechselfußbad oder der Wechselknieguss. Wie alle Wickel sollte auch der Wadenwickel stets im Liegen durchgeführt werden. Am besten eignet sich das Bett in einem gut temperierten Raum. Wenn Sie den Wickel zur Fiebersenkung anwenden, muss er erneuert werden, wenn er sich (nach ca. 15 Minuten) erwärmt hat.

Wichtig: Vor Anlegen des Wickels sollte unbedingt die Blase entleert werden.

Tauchen Sie ein Handtuch (ca. 120 x 60 cm) quer zur Hälfte in kaltes Wasser (ca. 18–20 °C; zur Fiebersenkung ca. 25 °C), in das Sie bei Bedarf etwas Essig gegeben haben.

Wickeln Sie das Tuch vom Fuß bis zum Knie, wobei der feuchte Teil zuerst angelegt wird und der trockene Anteil darüber zu liegen kommt.

Schließen Sie den Wickel nach außen mit einer Wolldecke ab. Legen Sie dann den Wickel am anderen Unterschenkel an.

 

 

 

 

 
 




powered by Gökhan Özkan